Regelmäßiger Hinweis – Kreta-Reiseführer



Für jeden Kreta-Urlauber ist ein Reiseführer Pflicht.

Speziell für Kreta hat sich „Kreta“ von Eberhard Fohrer aus dem Michael-Müller-Verlag als das Standardwerk überhaupt etabliert.

"Kreta", Eberhard Fohrer, 20. Auflage

"Kreta", Eberhard Fohrer, 20. Auflage

Gut recherchiert und regelmäßig aktualisiert deckt das Werk alle Bedürfnisse sowohl von Pauschalurlaubern als auch von Individualtouristen ab. Der Reiseführer enthält auch eine entnehmbare Karte, die zumindest für Autotouren hinreichend genau ist. Für E-Book-Freunde gibt es das Werk auch in elektronischer Form, was vielleicht etwas Gewicht im Koffer sparen kann.

Eine kurze Rezension der Anfang 2015 neu erschienenen 20. Auflage findet sich auch hier bei Kreta pur:

Rezension Reiseführer "Kreta" von Eberhard Fohrer

Bestellt werden kann der Reiseführer ohne Versandkosten direkt beim Verlag:

Reiseführer "Kreta" von Eberhard Fohrer (MM-Verlag) (*)

Alternativ natürlich auch bei Amazon:

Kreta: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. (*)
  • Eberhard Fohrer
  • Müller, Michael
  • Auflage Nr. 20 (07.01.2015)
  • Taschenbuch: 756 Seiten

Für Kreta-Neulinge, die vielleicht ihren ersten Urlaub auf Kreta im Rahmen einer Pauschalreise verbringen und dabei trotzdem herumkommen und zumindest einen ersten guten Eindruck von Land und Leuten bekommen wollen, ist der neue kleine Reiseführer "Kreta" von Klaus Bötig, erschienen in der Reihe "DuMont Direkt", eine gute, preiswerte Alternative.

Das kleine Büchlein weicht erfrischend von der oft starr strukturierten Machart herkömmlicher Reiseführer ab. Im Bewusstsein, dass auf so geringem Raum eh eine Beschränkung auf's sehr Wesentliche stattfinden muss, beschreibt Klaus Bötig im groß von West nach Ost strukturierten Hauptteil kurz und knapp Orte, Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten.

Unterbrochen und aufgelockert wird dieser herkömmliche Reiseführerstil aber alle paar Seiten durch eine Doppelseite, die bestimmte Schwerpunkte setzt und vertieft, so geht es mal um eine geschäftstüchtige Familie aus Argyroupolis, ein anderes Mal um Anogia und Zoniana und den etwas zweifelhaften Ruf der Gegend oder auch mal um die Insel Chrysi.

DuMont Direkt "Kreta" von Klaus Bötig

DuMont Direkt "Kreta" von Klaus Bötig

Eine herausnehmbare Karte, die für Autotouren gut funktioniert, ist ebenfalls dabei.

Eine Kritik dazu findet sich auch für diesen Reiseführer hier bei Kreta pur:

Kurzrezension DuMont Direkt "Kreta" von Klaus Bötig

Bestellmöglichkeit via amazon:

DuMont direkt Reiseführer Kreta: Mit großem Faltplan (*)
  • Klaus Bötig
  • DUMONT REISEVERLAG
  • Auflage Nr. 1 (28.04.2017)
  • Taschenbuch: 120 Seiten
count.jpg