Rezept: Koulourakia – leckere griechische Kekse (vegan)


Werbung

Olivenöl, Getränke und Lebensmittel aus Kreta & Griechenland


Koulourakia - leckere vegane Kekse mit Orangennote - Das Endergebnis

Koulourakia – leckere vegane Kekse mit Orangennote – Das Endergebnis

Auf Kreta haben wir eine liebe Bekannte, die uns gerne mit selbst gebackenen Plätzchen versorgt. Fast immer sind diese Plätzchen ohne Milch, Butter und Ei, also vegan, und schmecken ganz wunderbar.

Da es in diesem Frühjahr nichts mit Kreta wird, habe ich uns ähnliche Kekse mal selbst gebacken, nachdem ich ein passendes Rezept auf dem schönen Blog “Zitronen und Olivenöl” entdeckt habe. Der korrekte Name für die Kekse ist “LadoKouloura” von Ladi = Öl und Kouloura = Kringel, also Ölkringel.

Da es mein erster Versuch in dieser Richtung war, habe ich mich relativ eng an das Rezept gehalten.

Koulourakia - leckere vegane Kekse mit Orangennote - Die Zutaten

Koulourakia – leckere vegane Kekse mit Orangennote – Die Zutaten

Die Zutaten sind:

  • 120 ml Olivenöl, natürlich von CretanOil / Hellenikos (*)
  • 120 ml frisch gepresster Orangensaft von einer oder zwei Bioorangen, je nach Größe
  • die fein abgeriebene Schale von den Orangen
  • 100 g Zucker
  • 1 Tütchen echter Vanillezucker (nicht Vanillinzucker!)
  • je ein halber Teelöfel Natron und Backpulver
  • ein halber Teelöffel Kardamom
  • nicht ganz 500g Mehl Typ 505
  • Sesam zum Bestreuen oder Wenden der Plätzchen

So geht’s:

  • Die Hälfte des Mehls mit Natron, Backpulver, Kardamom, der Orangenschale und dem Vanillezucker mischen
  • Den Zucker, damit sich schon ein bisschen auflöst, in der Mischung aus dem Orangensaft und dem Olivenöl verrühren
  • Dann die Flüssigkeit mit den trockenen Bestandteilen zusammenbringen und verrühren. Ich habe das mit dem Mixer gemacht.
Koulourakia - leckere vegane Kekse mit Orangennote - pistaziengrüner Teig

Koulourakia – leckere vegane Kekse mit Orangennote – Teig in der Entstehung

  • Jetzt nur noch soviel Mehl zugeben (in mehreren Partien), dass die Mischung nicht mehr klebt und formbar bleibt, etwa so wie weiche Knetmasse für Kinder. Die Mehlmenge kann je nach Mehlart variieren, bei mir waren es ca. 430g
  • Heraus kommt ein prächtiger, duftender pistaziengrüner Teig, der jetzt nach Belieben geformt werden kann.
Koulourakia - leckere vegane Kekse mit Orangennote - fertiger Teig

Koulourakia – leckere vegane Kekse mit Orangennote – fertiger Teig

  • Dann geht es ans Formen der Plätzchen. Eine Aktion, die einen an ganz frühe Kindertage erinnert. Ich habe verschiedene Variationen ausprobiert. Nach meiner Erfahrung geht es am besten mit ca. zeige- bis kleinfingerdicken Würstchen, die man dann zu verschiedenen Formen legen kann. Ich finde die s-förmigen Spiralen am hübschesten.
  • Zwischendurch den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Koulourakia - leckere vegane Kekse mit Orangennote - Plätzchen mit Sesam

Koulourakia – leckere vegane Kekse mit Orangennote – Plätzchen mit Sesam

  • Die fertigen Plätzchen habe ich in Sesam gewendet und dann auf das Blech (mit Backpapier!) gelegt. Obwohl sie durch das Backpulver und das Natron noch ein bisschen aufgehen, kann man sie relativ dicht legen, da der Teig nicht auseinander läuft. Das könnt ihr gut auf den Fotos von vorm und nach dem Backen sehen.
  • Dann werden die Plätzchen ca. 20 Minuten gebacken.
Koulourakia - leckere vegane Kekse mit Orangennote - Das Endergebnis

Koulourakia – leckere vegane Kekse mit Orangennote – Das Endergebnis

Das Resultat sind schön mürbe, feste Plätzchen mit feiner Orangennote, die mich geschmacklich sofort nach Kreta versetzen. Sehr lecker sind sie auch zum Stippen in den Kaffee oder, auch wenn noch ein bisschen Zeit bis dahin ist :-), als nicht so süßes Weihnachtsgebäck.

Hier wird es die Ladokouloura sicherlich öfter geben, da sie für uns eine schöne Alternative zu anderen, süßeren Rezepten sind.

Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen