Aegean Airlines 2014: Mehr Flüge ab Deutschland und Einführung von Handgepäck-Only-Tarif


Werbung


Aegean Airlines erweitert im Sommer 2014 das Flugangebot aus Deutschland.

Es geht zweimal pro Woche ab Düsseldorf, Frankfurt und München nach Rhodos, sowie einmal die Woche nach Korfu.

Heraklion auf Kreta wird zweimal wöchentlich aus Hamburg und Berlin-Tegel angeflogen, die beiden Flüge pro Woche ab Düsseldorf und München bleiben weiterhin bestehen.

Auch nach Kalamata geht es nun direkt von Düsseldorf aus, ebenfalls mit zwei Verbindungen pro Woche.

Nach Athen und Thessaloniki geht es nun sogar von acht deutschen Flughäfen aus, genauere Infos dazu finden sich auf der Webseite von Aegean.

Aber nicht nur neue Flugverbindungen kommen mit dem Jahreswechsel 2013/2014, Aegean macht jetzt auch bei den Tarifen auf „modern“ und simuliert dort ledier Billigfliegerverhältnisse.

Der günstigste Economy-Tarif heißt nämlich nun „GoLight“ und umfasst nur noch ein Handgepäckstück von 8kg, KEIN Aufgabegepäck mehr.

Dieses kann dann (wie bei Ramschfliegern a la Ryanair) dazu gebucht werden, ein Stück zu 23kg verursacht dann je nach Strecke und Buchung online/vorab oder am Flughafen folgende Kosten:

Inlandsflüge: 15€ / 25€

Auslandskurzflüge: 20€ / 35€

Auslandsfernflüge: 30€ / 45€

Der andere Economy-Tarif, Flex, beinhaltet weiterhin schon ein Gepäckstück zu 23kg.

Man muss nun also beim Preisvergleich in Buchungsportalen auch bei Aegean sehr gut prüfen, welche Tarife da gerade miteinander verglichen werden… :-(

Schade, für mich macht es das Fliegen mit Aegean deutlich unsympathischer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner