Was blüht am Mittelmeer? – Das Bestimmungsbuch jetzt auch als Ebook


Werbung


Jedes Jahr vor dem Urlaub stehen wir vor dem Problem, dass die Koffer die zulässige Gewichtsgrenze schon erreicht haben, wenn noch ein kleines Häufchen an Dingen vor ihnen liegt.

Was da dann oft auf der Stecke bleibt, sind Sachen, die man nur als „nice to have“ mitnehmen würde.

Unser Pflanzen-Bestimmungsbuch „Was blüht am Mittelmeer“ (Kosmos-Verlag) von Peter und Ingrid Schönfelder war dann immer so ein „Wackel-Kandidat“, der nur eingepackt wurde, wenn noch Luft im Koffer war.Vor Ort haben wir uns dann häufig geärgert, das Bestimmungsbuch nicht dabei zu haben.

Aber damit ist jetzt Schluss, denn ich habe gerade gesehen, dass die 5. Auflage auch als Ebook elektronisch verfügbar ist und das Werk nun gleich bei Amazon gekauft.

Die Darstellung auf den normalen Schwarz/Weiß-Kindles ist natürlich nicht so toll, aber wofür gibt’s Kindle-Apps für fast alle Tablets?! Ich habe das Ebook gleich auf’s mich sowieso immer begleitende Apple iPad Mini kopiert und finde die Darstellung dort hervorragend.

Beispielbild:

Foto

Aufgebaut ist das Buch so, dass es auch Laien sehr gut benutzen können. Die Auswahl der Pflanzen wird über Blütenfarbe, Blütenform und Anzahl der Blütenblätter eingeschränkt. Zu jeder enthaltenen Pflanze gibt es dann Farbbilder der Blüte und der Blätter, so dass eine Identifizierung absolut einfach zu bewerkstelligen ist. Neben den „echten“ Mittelmeerpflanzen sind auch importierte Zierpflanzen in einem eigenen Kapitel enthalten, allerdings gibt es zu diesen dann keine weitere Beschreibung, sondern nur den Namen. Aber auch das kann sehr hilfreich sein.

Wer also wie wir ein „Immer-dabei“-Pflanzen-Bestimmungsbuch sucht, sollte sich „Was blüht am Mittelmeer“ aus dem Kosmos-Verlag unbedingt mal anschauen, egal, ob als E-Book oder in Papierform.

Hier der Link zu Amazon, wo man auch ein bisschen im Buch stöbern kann:

Was blüht am Mittelmeer?: Mit über 850 Fotos (*)