Die Corona-Krise: Unterstützt eure Vermieter!


Werbung


The Best Mietwagen - unterwegs am Ende der Welt

Heute bekam ich Post von unserem Lieblingsautovermieter auf Kreta.

Es ging dabei natürlich um die Erstattung des Mietpreises für unseren Mietwagen, den wir nur zwei Tage vor der geplanten Anreise aufgrund der Corona-Krise storniert haben.

Zitat:

Wir werden selbstverständlich KEINE Stornogebühren erheben, auch nicht für die Kunden, die am letzten Tag storniert haben oder noch stornieren werden, da weder Sie noch wir wissen was auf uns zukommt.

Tolle Sache, klar ist aber auch, dass das Geld aktuell vor Ort schmerzlich fehlt, denn es sind natürlich weiterhin laufende Kosten für Autos und Büro zu bezahlen.

Daher werden wir das Angebot von The Best gerne annehmen:

Ich habe aber eine persönliche Bitte: Geben Sie uns die Möglichkeit, Ihre Reservierung auf unbekannte Zeit zu verschieben.

 

Sie erhalten dafür von uns einen Gutschein, der OHNE Ablaufdatum gültig ist. Sie können diesen Gutschein für sich oder Ihre Familie verwenden, oder einem Freund oder Bekannten übertragen.

 

Als Treuebonus und Dankeschön gibt es einen Zuschlag von 5% auf den ursprünglichen Buchungsbetrag.

 

[…]

 

Dieser Wertgutschein kann auch zu einem späteren Zeitpunkt, sollten Sie wider Erwarten nicht nach Kreta reisen können, in Bar abgelöst werden.

Das Ganze ist ja letztlich ein Win-Win für beide Seiten. Wir haben bei der nächsten Buchung etwas mehr Geld zur Verfügung und der Vermieter kann aktuell anfallende Kosten weiterhin decken und kommt geschäftlich in keine Existenzprobleme.

Abgesehen davon hat Martin für uns schon so viel möglich gemacht, dass wir da auch gerne etwas „Vorschuss“ geben und uns dann um so mehr auf die nächste Kreta-Reise mit einem Mietwagen von The Best freuen können. Und sollte wider Erwarten was dazwischen kommen, können wir uns das Geld auch später noch erstatten lassen.

Mein Appell an alle (sofern sie es sich selbst leisten können, denn es gibt ja auch genug Menschen hier im deutschsprachigen Raum, die finanziell schwer belastet durch die Corona-Krise sind):

Bitte prüft, ob eure Vermieter (Hotel, FeWo, Villa, Auto, …) auf Kreta auch so etwas anbieten oder bietet es ihnen einfach von euch aus an.

Lasst zumindest eure Anzahlungen vor Ort bei den Menschen, die momentan wirklich „von der Hand in den Mund“ leben müssen.

Beim nächsten Besuch auf Kreta könnt ihr reisen mit der Gewissheit, vor Ort unterstützt und Menschen in Not geholfen zu haben.

Sammelt diese Karmapunkte ruhig ein!

 

Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen